Museumspädagogik

Das Wort „Museum“ kommt aus den Lateinischen und bedeutet „Ort für gelehrte Beschäftigung“. Im Griechischen heißt „Mouseion“ „Musensitz“.
60% der Besucher kommen wegen spezieller Angebote ins Museum. So sind uns besucherorientierte Angebote und Sonderausstellungen wichtig.In der Museumspädagogik gibt es verschiedene Vermittlungstheorien:
  • Fachwissenschaftlicher Ansatz:  Dieser folgt dem Leitmotiv „Die Objekte sprechen für sich“ und bietet dem Besucher größtmögliche Freiheit der Wahrnehmung. Der Fachwissenschaftliche Ansatz will nicht beeinflussen durch Art der Präsentation, sondern alle denkbaren Assoziationen zulassen.
  • Vermittlungstheoretischer Ansatz: Dieser Ansatz besagt, dass die Objekte in einem Zusammenhang präsentiert werden sollen und baut auf bekannten Inhalten auf. Unter Hilfe von Methodik und Didaktik wird versucht, die Bedeutung der Objekte zu vermitteln. Dies geschieht dadurch, dass Bezugssysteme zur Alltagswelt und zu schon Gehörtem und Aktuellem geschaffen wird und in der Vermittlung mehrere Sinne angesprochen werden.

Wir versuchen, vor allem dem Vermittlungstheoretischen Ansatz gerecht zu werden. So beinhalten unsere Angebote für Schulklassen folgende Elemente:

  • Gegenstände, die zum Suchen und Sammeln motivieren
  • Aufträge und Objekte zum Forschen und Entdecken anbieten
  • Gegenstände, Sachverhalte zum Untersuchen und Experimentieren bereitstellen
  • Materialien , Informationen, Bücher, Stifte, Papier,….verfügbar machen
  • Personen zum Befragen haben

Kinder wie Erwachsene können sich mit folgenden Fragen einem Ausstellungsobjekt nähern:

  • Was bringe ich mit?
    Meine Erfahrungen, Erlebnisse, mein Umfeld
  • Was sagt das Objekt mir?
    Welcher Titel, Bezeichnung, Thema, Typ,…
    Welche Botschaft vermittelt es?
  • Was kann ich darin entdecken?
    Größe, Farbe, Form, Oberfläche, Material, Technik.
    Prozess der Herstellung, zeitgemäß, nicht mehr verwendbar, Besonderheiten,…
  • Wie steht das Objekt im Zusammenhang mit anderen Arbeiten?
    Vergleich mit der Geschichte, andere Wissensgebiete und Zusammenhänge. Wann, wo, wer könnte es erfunden (gemalt) haben?
    Gibt es Ähnlichkeiten mit anderen Objekten?
    Welche Funktion könnte es haben?