Mission

Banner MissionDSCN2926Neben unseren Pfarren in Österreich haben wir ab den frühen 1970er Jahren Pfarren in Brasilien betreut. Anlässlich des 1200jährigen Jubiläums beschloss das Stift Kremsmünster, eine Kirche aus lebendigen Steinen in einem Entwicklungsland aufbauen zu helfen. Und so wurden seitens unseres Klosters aber auch von den Benediktinerinnen von Steinerkirchen Schwestern und Brüder für diesen Dienst beauftragt. Das Gebiet, das fortan von unseren Leuten betreut werden sollte, umfasste eine Fläche von etwa der Hälfte Österreichs. Der Mittelpunkt war die Stadt Barreiras mit damals ca. 15.000 Einwohnern. Neun Jahre später wurde Barreiras und Umgebung zur Diözese erhoben. Unser Mitbruder P. Richard Weberberger, wurde zum ersten Bischof der neu errichteten Diözese ernannt. Diesen Dienst übte er bis zu seinem Tod am 17. August 2010 aus. Im Frühjahr 2011 kam P. Gerhard als letzter Mitbruder zurück, wir fühlen uns aber weiterhin mit Bischof Josafa Menezes da Silva in unserer „Partnerdiözese“, den dort unter Mitwirkung unserer Mitbrüder und Mitschwestern, entstandenen Projekten und den Menschen in Brasilien verbunden.

Für Spenden zugunsten dieser Einrichtungen stehen folgende Kontonummern zur Verfügung:

  • Raiffeisenbank Kremsmünster: IBAN: AT81 3423 3000 0001 5784    BIC: RZOOAT2L233
  • Sparkasse Kremsmünster: IBAN: AT65 2032 0226 0000 7773    BIC: ASPKAT2LXXX
  • Volksbank Kremsmünster: IBAN: AT 51 4318 0400 0238 0000   BIC: VBOEATWWBHA

Vierteljährlich erscheint eine Zeitschrift mit dem Titel „Novidades de Barreiras“ (früher „Barreiras-Berichte“), die Sie beziehen können, wenn Sie uns per E-Mail (pfarre(at)stift-kremsmuenster) ihre Adresse bekannt geben.

zurück