Sagenreiches Kremsmünster

Geschichten und Erzählungen über das Stift und den Markt Kremsmünster versammelt die Kultursoziologin Dr. Dagmar Fetz-Lugmayr in ihrem neuen Buch, das am Freitag, 20. September, um 18.30 Uhr im Wintersaal präsentiert wird.

Die alte Sage zur Gründung des Stiftes Kremsmünster ist weit verbreitet und wurde vielfach in Denkmälern aus Stein, der Kunst und Literatur interpretiert; die Überlieferung zählt zu den bekanntesten Mythen Österreichs. Doch ranken sich um Kremsmünster noch viele weitere, zum Teil in Vergessenheit geratene Geschichten. So ist das Buch eine Sammlung von alten und neuen Erzählungen, die Einblicke in ein Kremsmünster geben, das den Menschen Vieles zu sagen hat. Darüber hinaus werden bedeutende Orte mit Geschichten vor den Vorhang geholt, wie die Kirchen Heiligenkreuz, Kirchberg und die kleine Marktkirche St. Johann, aber auch der sagenhafte Wolfgangstein, die mystische Teufelshöhle, das schöne Tempetal, oder der bedeutende Aussichtsplatz „Baum mitten in der Welt“.


Die ausgewählten Geschichten machen neugierig und laden dazu ein, deren Schauplätze zu besuchen und den Zauber dieses jahrhundertealten Kulturortes neu zu entdecken. All diesen sagenhaften Geschichten und Erzählungen liegt ein wahrer Kern zugrunde, der auch heute noch vor Ort erfahrbar ist: Sei es in Zeugnissen aus Stein, der Kunst oder Besonderheiten der Natur.

Sagenreiches Kremsmünster – Ein alter Kulturort erzählt
Freitag, 20. September, 18.30 Uhr – Buchpräsentation im Wintersaal

Begrüßung: Abt KR Mag. Ambros Ebhart OSB, Bürgermeister Gerhard Obernberger, MMag. Gerald Klonner (Verlag Anton Pustet)
Die Autorin Dr. Dagmar Fetz-Lugmayr spricht über das sagenreiche Kremsmünster
Musikalische Begleitung: Vater-Söhne-Ensemble mit Leo, Thomas und Werner Mayrhuber

Die Tourismusregion Wels lädt zu Brot und Wein.
Eintritt frei!
Um Anmeldung per E-Mail an info@barbara-brunner.at oder telefonisch unter +43 6246 73 955 wird gebeten.

Dagmar Fetz-Lugmayr
Sagenreiches Kremsmünster- Ein alter Kulturort erzählt
192 Seiten, durchgehend farbig bebildert, 15,7 x 12 cm, Hardcover
Verlag Anton Pustet, ISBN 978-3-7025-0949-1, € 18,00