OÖ Stiftskonzerte

Mit dem Liederzyklus „Winterreise“ und dem Klavierrecital „Chopin pur“ sind zwei weitere herausragende Konzerte bei den OÖ Stiftskonzerten im Kaisersaal zu hören.

Schade1_© Harald Hoffmann

Michael Schade © Harald Hoffmann

Nach der herausragenden Darbietung der „Winterreise“ von Schubert durch Michael Schade im Wiener Konzerthaus Ende letzten Jahres ist es für die OÖ Stiftskonzerte eine besondere Auszeichnung, dass der Tenor nach der Premiere den Liederzyklus gleich bei uns präsentiert. Begleitet wird er dabei am Klavier von Rico Gulda, der als künstlerischer Leiter der OÖ. Stiftskonzerte heuer die 5. Saison feiert.

Samstag, 7. Juli 2018, 19.00 Uhr
Das Lied. Michael Schade
Franz Schubert: Winterreise, Liederzyklus nach Gedichten von Wilhelm Müller D 911
Michael Schade, Tenor
Rico Gulda, Klavier
18.15 Uhr Einführungsvortrag von Prof. Dr. Walter Dobner im Apostelzimmer

 

Charles Richard-Hamelin_2 by Elisabeth Delage

Charles Richard-Hamelin by Elisabeth Delage

Der 28-jährige Ausnahmepianist Charles Richard-Hamelin präsentiert bei seinem Österreich-Debüt im Kaisersaal mit „Chopin-pur“ ein Programm zwischen nächtlichem Zauber und fantastischen Träumen.
Seine erste Solo-CD mit späten Werken Chopins sorgte bei Erscheinen im Herbst 2015 für gehörigen Gesprächsstoff, sie werden hören warum!

Samstag, 21. Juli 2018, 19.00 Uhr
Klavierrecital. Charles Richard-Hamelin – All Chopin
Charles Richard-Hamelin, Klavier
18.15 Uhr Einführungsvortrag von Dr. Karin Wagner im Apostelzimmer

 

Kartenverkauf und weitere Informationen:
www.stiftskonzerte.at | bestellung@stiftskonzerte.at | 0732/776127 (Mo-Fr 9-12 Uhr) | Kartenbüro Linz, Domgasse 12 (Mo-Fr 9-12 Uhr) | eine Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Konzertkassa.
OÖ Stiftskonzerte Programmfolder 2018