Chorus Sine Nomine singt in Kirchberg

Konzert des Wiener Ausnahmechors am Sonntag, den 22. April, um 18.00 Uhr in der Kaplaneikirche Kirchberg.

HP_chorussinenomine

© Natalie Paloma Photographie

1991 von Johannes Hiemetsberger gegründet, zählt der Chorus Sine Nomine zu den profiliertesten Vokalensembles Österreichs. Der gerne gesehene Gast bei namhaften Festivals und Veranstaltern im In- und Ausland beehrt am 22. April im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur by Greiner“ die Kaplaneikirche Kirchberg in Kremsmünster. 

Konzert: „The Golden Rain“ – Musik für Chor und Saxophon
Gregorio Allegris sagenumwobenes „Miserere“ erklingt in Kirchberg, in der auch international vielbeachteten Version für Soli, Chor und Sopransaxophon und steht im Zentrum eines raumfüllenden Abends.
www.chorussinenomine.at


Datum: Sonntag, 22. April 2018

Beginn 18:00 Uhr
Adresse Kaplaneikirche Kirchberg
Kirchberg 23, 4550 Kremsmünster

Ticketpreise
EUR 20,- im Vorverkauf
EUR 25,- an der Abendkassa

Vorverkaufskarten für den Ausnahmeevent können im Klosterladen, in der Tabak-Trafik Lesjak sowie beim Empfang der Greiner Holding erworben werden.

Zum 150. Jubiläumsjahr hat die Greiner Holding AG diesen Ausnahmechor eingeladen und setzt damit das erfolgreiche Veranstaltungsformat „Kultur by Greiner“ fort.

20180227_kulturbygreiner_Facebook