„Dank für oftmals Unbedanktes“

Wie jedes Jahr, wurden auch heuer bei der Weihnachtsfeier am Freitag vor dem 3. Adventsonntag langjährige Mitarbeiter anlässlich ihrer Dienstjubiläen geehrt und pensionierte Mitarbeiter verabschiedet.

P. Prior Maximilian hat das bei der Feier in einer sehr launigen und wertschätzenden Art gemacht. Hier wollen wir Ihnen unsere treuen Mitarbeiter vorstellen:

  • Ingrid Stiksel – sorgt seit 20 Jahren dafür, dass die Mitbrüder im Konvent nicht ganz im Chaos in ihren Zimmern versinken; darüber hinaus ist sie für die schön gedeckten Tische zB. beim Stiftertag verantwortlich.
  • Katica Kovacevic – 25 Jahre im Stift, war sie zunächst in anderen Bereichen des Stiftes tätig, seit Jahren aber ist sie einer der guten Geister in der Küche und glänzt dort durch Fleiß und Charme.
  • Rudi Druzanovic – 25 Jahre lang hat er im Bauamt gearbeitet und war vor allem für die Pflege der Außenanlagen zuständig. Mit Humor und Geschick hat er seine vielen Aufgaben erfüllt. Seit Ende November ist er leider nicht mehr bei uns.
  • Manfred Eder – ist seit 25 Jahren bei uns beschäftigt und ist eine zuverlässige und treue Stütze des Forstbetriebes.
  • Brigitte Schleier – insgesamt schon 30 Jahre bei uns, davon lange Zeit im Sekretariat des Gymnasiums, ist sie nun in der Pforte erste Ansprechpartnerin für viele Anliegen.
  • Reinhard Stiksel ist seit 4. Mai 1987 bei uns als Maler tätig und es ist wohl kaum abzuschätzen, wie viele Zimmer, Fassaden, Fenster usw. er in diesen 30 Jahren mit seinem Können und seiner besonnenen und genauen Arbeitsweise verschönert hat.
  • Herbert Krenhuber – ist ein ruhiger und gewissenhafter Arbeiter im Forstamt, der seit 30 Jahren vor allem mit großen Gefährten zu sehen ist.
  • Johann Eder – unglaubliche 45 Dienstjahre ist er in der Landwirtschaft tätig. Gesundheitlich leider etwas angeschlagen, wünschen wir ihm dennoch weiterhin viel Freude und Elan.
  • Mato Kustura – geboren 1952 in Kroatien, trat im Juni 2002 als Maurer in die Dienste des Stiftes Kremsmünster ein und trat Ende 2017 in den wohlverdienten Ruhestand. Seit 2007 wohnt er mit seiner Familie im Haus neben dem Pfarrheim und leistet fallweise auch für die Pfarre Kremsmünster diverse Hilfsdienste. Jetzt arbeitet er sehr gern im Garten und hat viel Freude an seinen Kindern und Enkelkindern. Wir danken ihm für seine zuverlässige Arbeit und seine Verbundenheit zum Stift Kremsmünster und wünschen ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute, vor allem Gesundheit und Freude.
Mitarbeiterehrung 2017

v.l.n.r.: Kovacevic K., Stiksel I., Eder M., Abt Ambros, Krenhuber H., Eder J., Kustura M.