Mein Leben aufräumen

Ein Impuls zur zweiten Adventwoche von Frater Jakobus.

Wir haben schon eine Woche der Vorbereitungszeit auf die Geburt unseres Herrn Jesus Christus hinter uns. Daher können wir schon einen kleinen Rückblick machen, ob es wirklich eine Vorbereitung auf ein Geburtsfest ist oder ob durch den Stress der Vorweihnachtszeit der eigentliche Sinn verloren geht.

Vor gut 2000 Jahren bereitete Johannes der Täufer mit seinem Wirken und Aussagen die Bevölkerung auf die Geburt Jesu Christi vor und taufte mit Wasser im Jordan.
Maria und Josef bereiteten sich ebenfalls auf die Geburt vor. Zusätzlich mussten sie kurz vor der Geburt noch den weiten Weg nach Bethlehem in Kauf nehmen. Es war sicher auch Stress, aber es fragte niemand danach wie es Ihnen ging. Sie wurden sogar noch abgelehnt in den Herbergen.
Werdende Eltern bereiten für die Geburt ihres Kind alles vor. Sie machen alles sauber und rein.HP_fr. Jakobus 04.12.17

Wie geht es uns mit der Vorbereitung auf die Geburt des Herrn?
Haben wir schon angefangen mit dem Aufräumen?

Nützen wir doch die restliche Zeit, um uns von unseren Lasten zu reinigen zu befreien, damit wir das Geburtsfest unbeschwert und mit reinem Herzen feiern können!

Frater Jakobus Sieberer-Kefer stammt aus Grünau im Almtal, ist 41 Jahre alt und wurde am 3. Dezember 2017 eingekleidet.