Weinsegnung 2017

Bei der heurigen Weinsegnung war Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer zu Gast in unserer Weinkellerei. Ein Bericht von Kellermeister P. Siegfried.

Jungweinsegnung_Stift Kremsmünster_12112017

v.l.: Prior P. Maximilian Bergmayr, LH Mag. Thomas Stelzer, Winzer Emmerich Knoll, Kellermeister P. Siegfried Eder. Foto: Ewald Schnabl

Der Einladung zur heurigen Weinsegnung folgten zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik. Für LH Mag. Thomas Stelzer war es das erste Mal – er kommentierte es mit den Worten: „Früher war ich immer ein bisschen neidisch, dass der Pepi (Pühringer) immer hat kommen dürfen, jetzt brauche ich es nicht mehr sein“. Prior P. Maximilian nahm die Segnung vor. Auch unser Forstmeister P. Gotthard und P. Klaus waren bei der Segnung dabei. Eine besondere Freude war es auch, den Rentmeister des Stiftes Schlägl, Herrn Markus Rubach, begrüßen zu dürfen.

Der Novitius 2017 ist einer der fruchtigsten und reifsten Jungweine, der auch alle vorherigen Jahrgänge in den Schatten stellt. Wie immer seit zehn Jahren ein Cuvée aus Grünem Veltliner, Gelben Muskateller und Sauvignon Blanc.

Als Ehrengast aus der Reihe der Winzer konnten wir Emmerich Knoll sen. und seinen Sohn August begrüßen. Von ihm war auch der zweite Wein, der im Rahmen der Segnung verkostet wurde. Die Familie Knoll hat einen schönen Weingarten in der Dürnsteiner Schütt vom Stift gepachtet, der zu den Besten Österreichs gehört. Das war beim Riesling Schütt 2016 anschließend auch zu schmecken.

Aller guten Dinge sind drei. Aus Deutschkreutz wurde zur Segnung ein Zweigelt aus der Riede Kart (Jg. 2016) gebracht. Er ist das „Erstlingswerk“ von Michael Fuchs, einem neuen Pächter in Deutschkreutz. Volle Frucht, Leichtigkeit, Samtigkeit und doch auch Lagen- und Sortentypizität zeichnen diesen Wein aus.

Nach der Segnung und Verkostung ging es in die Stiftsschank, wo das Team der Stiftsschank alle Gäste verzauberte mit Vor- und Hauptspeise von der Ente. Die „Eiermacher“ unter der Leitung von Manfred Söllradl haben die Enten gesponsert. Sie werden demnächst in der Lage sein, österreichische Ente in größerer Zahl auf dem Markt anzubieten. Wir bekamen sozusagen einen Vorgeschmack auf dieses spannende neue Projekt. Ich kann nur sagen: köstlich und DANKE!
P. Siegfried Eder

ORF 2 brachte in der Sendung OÖ Heute am 13. November einen Bericht, der unter diesem Link eine Woche lang zu sehen ist.

Jungweinsegnung_Stift Kremsmünster_12112017_P.Prior_Bgm. Gerhard Obernberger_Bgm. Bernhard Ruf_Labg. Bgm. Rudolf Raffelsberger_ÖKRat Walter Lederhilger

v.l.: Bgm. Gerhard Obernberger (Kremsmünster), Bgm. Bernhard Ruf (Bad Hall), Prior P. Maximilian Bergmayr, LAbg. Bgm. Rudolf Raffelsberger (Scharnstein), ÖKRat Walter Lederhilger. Foto: Ewald Schnabl