Landesgartenschau eröffnet

Mit einem Festakt im Kaisersaal wurde am 21. April die OÖ Landesgartenschau 2017 eröffnet. Für die nächsten 177 Tage verwandelt sich Kremsmünster mit seinen drei Schauplätzen Stift, Markt und Schloss in eine harmonische Gartenkomposition.

Die Eröffnungsfeier im Kaisersaal wurde von Karl Ploberger moderiert. Als Festredner war Univ.-Prof. Dr. Bernd Lötsch vom Naturhistorischen Museum Wien eingeladen. Inmitten von Verstädterung und Betonierung, Bildschirmautismus und Verwaltungsstaat sei die Natur ein Seelenvitamin und eine Landesausstellung wie die in Kremsmünster ein Anlass, die Bedeutung von Gärten ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken. Mit vielen Verweisen auf die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus trat Prof. Lötsch dafür ein, sich gerade anhand der langen Wetterdaten im Stift Kremsmünster der Bedrohung des Klimawandels nicht zu verschließen.

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer eröffnete die Landesgartenschau und zeigte sich überzeugt, „dass Kremsmünster idealer Austragungsort dafür ist“. Für ihn ist „das Großereignis ein wichtiger Impulsgeber für die Kultur, Wirtschaft und für den Tourismus, ein Motor für die nachhaltige Regionalentwicklung“.
Das Motto der Landesgartenschau „Dreiklang der Gärten“ umschrieb er mit „zuhören, aufeinander zugehen und miteinander die bunte Vielfalt der Kultur Musik und Tradition erleben. Das Aufblühen und Erwachen der Natur und das Miterleben weckt große Begeisterung und bietet uns persönlich sowie der Gesellschaft Chancen.“ Der Landeshauptmann dankte Abt Ambros und seinen Mitbrüdern für die Gastfreundschaft, in den nächsten 177 Tagen viele Besucher willkommen zu heißen. Das Stift als geschichtsträchtiger und spiritueller Ort würden der Landesgartenschau einen besonderen Charakter geben.

Unter dem Motto „Verwandlung“ gab es als unterhaltsame Einlage das Gewinnspiel „Wer mixt den besten Smoothie?“ Herausgefordert waren LH Thomas Stelzer, Landesrat Max Hiegelsberger und Bürgermeister Gerhard Obernberger. Der Juror Abt Ambros überwachte das Preismixen genau und skeptisch und durfte die Smoothies verkosten. Mit den Worten aus der Bibel „Gerechtigkeit ist immer mit Barmherzigkeit verbunden“ vergab er dreimal den ersten Preis mit der Bewertung „köstlich“.

Im Rahmen der Eröffnungsfeierlichkeiten brachte das Ensemble der Landesmusikschule Kremsmünster die Komposition „Dreiklang der Gärten“ von Hermann Miesbauer zur Uraufführung.

Diese Diashow benötigt JavaScript.