Herzliche Einladung zum heurigen Theaterstück von IMPROGRAMM

Am Freitag, den 24. März, um 19.30 Uhr ist im Theatersaal die Premiere der klassischen Komödie, die Schülerinnen und Schüler des Stiftsgymnasiums einstudiert haben.

PENSION SCHÖLLER, oder Nichts ist, wie es scheint, aber dafür gibt’s ein Happy End!

Unter der Regie von Thomas Riedl zeigt die Theatergruppe des Stiftsgymnasiums eine Neubearbeitung der klassischen Komödie zu einer anderen Zeit an einem anderen Ort.
Nach einer Vorlage von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs, heftig bearbeitet und adaptiert fürs 21. Jahrhundert.

Eintritt frei – Spenden erbeten!

PREMIERE – Freitag, 24. März, 19.30 Uhr im Theatersaal

Weitere Aufführungen – jeweils um 19.30 Uhr im Theatersaal
Samstag, 25. März
Freitag, 31. März
Samstag, 1. April

Improgramm Plakat als Foto 2017