Vortrag über die Gärten im Stift Kremsmünster

In Vorbereitung zur Landesgartenschau spricht am 31. März und 1. April Dr. Alfred Benesch bei Mehrwert Glaube und Treffpunkt Benedikt zum Thema „Gärten im Stift Kremsmünster im Wandel der Jahrhunderte“.

Dipl. Ing. Dr. Alfred Benesch ist Landschaftsarchitekt, Ökologe und Kulturhistoriker. Seit 2000 leitet er das Melker Büro land.schafft©, das sich von Umwelt- über Stadt-Planung bis zu Gartenkunst und Denkmalpflege beschäftigt, nach dem Motto freies „kultur.land.schaff(t)en“.

Zu seinem Vortrag schrieb er uns:

Nach 1240 Jahre Gartenkultur erblühen die Stiftsgärten von Kremsmünster 2017 mit der OÖ Landesgartenschau von neuem. Wie haben sie sich über mehr als ein Jahrtausend entwickelt, was ist das spezifisch Klösterliche bzw. „Kremsmünsterische“ daran? Und welche europäische Dimension lässt sich darin ablesen?
Ein Streifzug durch die bisher bekannte Gartengeschichte möchte die Besonderheiten dieser „Gärten des Glaubens“ zeigen.

Mehrwert Glaube am Freitag, den 31. März 2017

ab 17.00 Uhr Möglichkeit zur Aussprache und Beichte
19.00 Uhr Hl. Messe mit Predigt in der Michaelskapelle
20.00 Uhr Vortrag im Wintersaal
anschl. Agape

Treffpunkt Benedikt für junge Leute am Samstag, den 1. April 2017

16.30 Uhr Vesper in der Michaelskapelle
17.00 Uhr Vortrag im Wintersaal
18.00 Uhr Anbetung in der Michaelskapelle und Beichtgelegenheit
19.00 Uhr Hl. Messe in der Michaelskapelle
anschl. Begegnung und Austausch