Winterfreuden

Am 26. Jänner 2017 errangen die Mitarbeiter des Stiftes beim Eisstockschießen einen beachtlichen Sieg über die Mitbrüder-Mannschaft.

Die ungewöhnlich niedrigen Temperaturen haben zur Folge, dass auch unser Wassergraben zugefroren ist. Der Schnee und das Eis erfreuen nicht nur unsere Schüler des Stiftsgymnasiums im Sportunterricht – siehe Bilder. Auch einige Mitarbeiter haben sich zusammengetan und die Mitbrüder zu einem Eisstock-Turnier mit „Brat’l-Schießen“ herausgefordert. Am Abend des 26. Jänners war es so weit. Bei „Flutlicht“ errangen unsere Mitarbeiter gegen uns Mönche unter „Moar“ P. Prior Maximilian einen beachtlichen Sieg. Nachdem Abt Ambros, der sich zu Beginn als wahrer Eisstockmeister erwies, die Moarschaft verlassen hatte, beeindruckte die „Mitarbeiter-Moarschaft“. 1:12 endete das Spiel, das Brat’l schmeckte aber dennoch hervorragend und wir freuen uns auf eine Revanche. Bis dahin werden wir heimlich mit den Schülern trainieren.
Trotz der Niederlage waren sich alle einig, dass es ein gelungener Abend und ein schöner Beitrag zum guten Miteinander in unserer „Stifts-Gemeinschaft“ war.