Viel Prominenz bei Weinsegnung

Bei der heurigen Weinsegnung war Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer zu Gast in unserer Weinkellerei.

Zu diesem kleinen Event, das als eine Art Erntedankfeier für Winzer alljährlich um Martini (11.11.) gefeiert wird, ist bei uns üblicherweise eine kleine Schar von Gästen des offiziellen Oberösterreich eingeladen: LH Dr. Josef Pühringer, ein Vertreter der Raiffeisen Landesbank, der Militärkommandant von OÖ, die Generaldirektoren der Oberösterreichischen Versicherung und der Uniqua, der Bezirkshauptmann Dr. Dieter Goppold, Bürgermeister Gerhard Obernberger, sowie einige Vertreter der Wirtschaft folgten heuer dieser Einladung.

Abt Ambros nahm die Segnung vor, auch LH Dr. Josef Pühringer fand Worte zu den Weisheitslehren von Jesus Sirach – einer Lesung des Alten Testaments, die Bgm. Bernhard Ruf aus Bad Hall (ein guter alter Freund sowohl von Abt Ambros als auch von mir) vorgetragen hatte. Die Vorstellung der Weine übernahm teilweise Leopold Müller, unser Winzer aus Krustetten, der alle stiftischen Flächen südlich der Donau in Pacht und vorbildlicher Bearbeitung hat, und von dem auch die ersten beiden Weine stammten: Novitius 2016 und Grüner Veltliner aus der Lage Süßenberg bei Mautern, Jg. 2015. Vor allem der Novitius kam sehr gut an – er gilt als ein qualitativ sehr guter Vorbote für den ganzen Jahrgang 2016.

Der dritte Wein war – auf besonderen Wunsch von Abt Ambros – der Gartenschauwein 2017, der Rotwein, der auch eine Vorab-Version der Etikette der LGS erhalten hatte. Ich danke allen Mitarbeitern der LGS und der Kellerei, die diese schnelle Fertigstellung dieses Weines ermöglicht haben.
P. Siegfried

weinsegnung-2016_dsc_0792

v.l.: Bernhard Ruf (Bgm. Bad Hall), Walter Freimüller (GF packit!), P. Siegfried Eder, Labg. Rudolf Raffelsberger (Bgm. Scharnstein), Leopold Müller (Winzer), Ernst Bamberger (Uniqa-Landesdirektor), Foto: Schnabl PR