Auszeichnung für P. Bernhard

Die Katholische Presseagentur berichtete:

Pater aus Kremsmünster mit US-Pressepreis ausgezeichnet

Linz, 08.07.2016 (KAP) P. Bernhard Eckerstorfer erhielt „Catholic Press Award“ für Artikel in Magazin „Horizon“

Bernhard Eckerstorfer, Pater im oberösterreichischen Benediktinerstift Kremsmünster, ist mit dem „Catholic Press Award 2016“ ausgezeichnet worden. Eckerstorfer erhielt den Preis in der Kategorie „Hintergrundbericht in Fachzeitschriften“ für seinen Artikel über elf Perspektiven für einen Aufbruch in die Zukunft („11 reasons to keep building our future“), der im katholischen Magazin „Horizon“, der Quartalsschrift der „National Religious Vocation Conference“, erschien. Der Benediktinermönch schreibt darin über die Zukunft von Kirche und Orden und liefert aus europäischer Perspektive Denkanstöße in Richtung USA.

Der „Catholic Press Award“ wird jährlich vergeben von der „Catholic Press Association of the United States & Canada“ – dem katholischen Presseverband der USA und Kanadas, dem mehr als 600 kirchenbezogene Medien gehören. Die Gewinner finden sich auf der Website des Verbands und wurden bei der diesjährigen „Catholic Media Conference“ Anfang Juni in St. Louis vorgestellt.

Bernhard Eckerstorfer OSB wurde 1971 in Linz geboren, trat 2000 ins Stift Kremsmünster ein und wurde 2005 zum Ordenspriester geweiht. Seine vielfältigen Aufgaben sind Novizenmeister und Klerikermagister, Verantwortlicher für Berufungspastoral, Gymnasialprofessor, als Pressesprecher des Stiftes und Redaktionsmitglied der benediktinischen Zeitschrift „Erbe und Auftrag“ ist er auch im journalistischen Bereich tätig.

Hier finden Sie den englischsprachigen Artikel.

berniartikel