Ein Blick ins Gymnasium

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu … Gelegenheit, einen Einblick in das Geschehen an unserem Gymnasium zu geben.

Erfolgreiche Reifeprüfung am Stiftsgymnasium.
Die 8A und 8B haben nun erfolgreich die dritte Säule ihrer Matura absolviert: die abschließenden mündlichen Prüfungen (9., 10. bzw. 13., 14. Juni).
Die Vorsitzenden (Dir. Gottfried Dangl, 8A sowie Dir. Martina Reingruber, 8B) waren von den Leistungen unserer Absolventinnen und Absolventen beeindruckt. 33 Kandidatinnen und Kandidaten waren zur mündlichen Matura angetreten: 12 davon erhielten ein Zeugnis mit ausgezeichnetem Erfolg, 7 maturierten mit gutem Erfolg.
Am Mittwoch, 15. Juni verabschiedeten sich die Maturaklassen im Prälatenhof feierlich von der Schulgemeinschaft mit dem traditionellen Valet. Dann erfolgte die Zeugnisverteilung im Kaisersaal, ein Sektempfang im Fischkalter, eine Ehrenrunde der Maturaklassen durch Kremsmünster sowie ein festliches Abendessen in der Stiftsschank. Wir gratulieren unseren Absolventen und wünschen ihnen für ihre berufliche und private Zukunft alles Gute.

Besuch eines Absolventen … Vortrag von RAG-Generaldirektor Markus Mitteregger
Großzügige Unterstützung durch die RAG
Der Generaldirektor der Rohöl-Aufsuchungs-Aktiengesellschaft, DI Markus Mitteregger, ist Absolvent unseres Gymnasiums (Maturajahrgang 1982) und ist ein Beispiel, welche Wege unsere Altkremsmünsterer gehen. Er war am 2. Juni 2016 im Wintersaal zu Gast und hielt einen Vortrag für die 6. und 7. Klassen. Er stellte das breite Tätigkeitsfeld seines Unternehmens vor, das schon lange nicht mehr auf „Erdöl und Erdgas“ beschränkt ist, wie das wahrscheinlich bei vielen die erste Assoziation ist. Dieser traditionelle Bereich macht einen immer weniger großen Anteil am Engagement des über 80-jährigen Unternehmens aus.
Die RAG ist vor allem im Bereich Energiespeicherung europaweit ein Big Player, besonders auch bei der Speicherung von Biogas. Spezielles Augenmerk wird im Forschungsbereich auf regenerierbare Energie gelegt: Das Ziel ist, die Möglichkeiten der Umwandlung und Speicherung von Sonnen- und Windenergie auszuweiten und wirtschaftlich interessant zu machen.
Es war vor allem diese Zukunftsorientiertheit und das Innovationspotential, das einige Wochen davor die Vertreter der OPEC, vor denen DI Mitteregger referiert hatte, und dann auch unsere Schülerinnen und Schüler sowie ihre Professor/inn/en beeindruckte.
Vor dem interessanten Vortrag, der alle möglichen Bereiche der Naturwissenschaften streifte, überreichte DI Markus Mitteregger an das Stiftsgymnasium einen Scheck über € 6000. Damit unterstützt die RAG die Anschaffung der Einrichtung des neuen Chemiesaals, der den Schülerinnen und Schülern ab Herbst 2016 zur Verfügung steht. Abt Ambros Ebhart als Schulerhalter und Direktor Wolfgang Leberbauer als Schulleiter bedankten sich bei DI Mitteregger ganz herzlich dafür.
Nach dem Vortrag stellten die Oberstufenschülerinnen und –schüler interessante Fragen an unseren Gast. Einige naturwissenschaftlich und technisch besonders Interessierte nützten die Gelegenheit für persönliche Studienberatung durch Generaldirektor Mitteregger, der nach der Matura in Kremsmünster sein Studium an der Montanuniversität Leoben absolviert hat.

Weitere Infos und aktuelle News finden Sie auf der Homepage unseres Gymnasiums.