Barmherzigkeitsgeschichten

Am Freitag, 5. Februar 2016, wirft Abt Ambros bei Mehrwert+Glaube einen Blick auf biblische Geschichten der Barmherzigkeit.

Das Motto dieses Heiligen Jahres ist ja „Barmherzig wie der Vater“. Dazu fällt den Meisten wohl die berührende Geschichte vom „Barmherzigen Vater“ (Lk 15,11-32) ein. Das Motto und auch die tiefere Dimension des erwähnten Gleichnisses zeigen die doppelte Ausrichtung des Jahres: wir sind aufgerufen, die Barmherzigkeit Gottes selbst zu erfahren und aus dieser Erfahrung heraus barmherzig mit den anderen zu sein – nicht nur geistlich, sondern auch leiblich, nicht nur als einzelne, sondern auch gemeinsam und in allem missionarisch.

Als Impulse auf diesem Weg der Barmherzigkeit durch das Heilige Jahr verstehen sich die Abende von Mehrwert+Glaube.
So laden wir herzlich zum nächsten Abend am Freitag, den 5. Februar 2016, ein.

  • Ab 17.00 Uhr Gelegenheit zur Aussprache in den Sprechzimmern bei der Pforte
  • 19.00 Uhr Eucharistiefeier in der Michaelskapelle
  • 20.00 Uhr Vortrag von Abt Ambros zum Thema „Biblische Geschichten der Barmherzigkeit“ im Wintersaal
  • Anschließend gemütliches Besiammensein

Mehr Informationen zu Mehrwert+Glaube

02_15_rembrandt

Bild: Rembrandt van Rijn: Heimkehr des verlorenen Sohnes. Öl auf Leinwand, um 1666, Eremitage St. Petersburg.