P. Ferdinand beigesetzt

Am 12. Dezember 2015 haben wir Mitbrüder und eine große Schar von Verwandten, Freunden, Wegbegleitern uns von P. Ferdinand verabschiedet.

Besonders die Predigt von Abt Ambros, aber auch die gedenkenden Worte des Pfarrgemeinderatsobmanns von Eberstalzell, Franz Gnadlinger, wo P. Ferdinand von 2002 bis 2011 gewirkt hatte, brachten das liebenswürdige Wesen unseres lieben Verstorbenen zum Ausdruck. Seine Bedächtigkeit, Gelassenheit und Güte wurden geschätzt. Das anschließende Totenmahl im Refektorium unseres Klosters, an dem 200 Gäste teilnahmen, zeigte seine Beliebtheit und bot noch einmal Gelgenheit, so manche Erinnerung aufleben zu lassen. Hier finden Sie ein paar Bilder…

Diese Diashow benötigt JavaScript.