P. Anton beigesetzt

Am 30. November 2015 haben wir und ca. 400 Verwandte, Freunde, Pfarrangehörige und Wegbegleiter uns von unserem lieben Mitbruder P. Anton verabschiedet.

Abt Ambros beschrieb in seiner berührenden Predigt das fröhliche, offene und im besten Sinne einfache Wesen von P. Anton, der auf diese Weise vielen Menschen zu einem Wegbegleiter im Leben und Wegweiser zu Gott wurde. Besonders einige Erinnerungen an die letzten Wochen, wo unser lieber Mitbruder doch auch sehr leiden musste, rührten die Herzen an. Über der Trauer war aber ganz deutlich die Hoffnung aller spürbar, dass P. Anton jetzt „von oben“ auf uns schaut. Sehr schön bringen die Fürbitten der Feier, die von einer Vertreterin der Pfarre Eberstalzell, von einer Nichte und von unserem fr. Sebastian gelesen wurden, auch das Wesen von P. Anton zum Ausdruck.

  • Gott, unser Vater. Dein Sohn Jesus hat uns ewiges-erfülltes Leben verheißen, deshalb wenden wir uns mit unseren Bitten an Dich.
  • Unser Onkel P. Anton hat viel für ein gutes Miteinander in unserer Familie beigetragen. Wir beten für alle Familien, für die Kinder und für die Alten.
  • Unser Pfarrer P. Anton hat einen lebendigen Glauben in unserer Pfarrgemeinde gefördert. Wir beten für unsere Pfarre Eberstalzell, für alle die sich in den Pfarren engagieren und für jene, die sich nach Beheimatung in der Kirche sehnen.
  • Unser Mitbruder P. Anton war ein Mönch mit einem wachen und weiten Herzen. Wir beten für unsere Klostergemeinschaft, für unsere Schüler und für alle, die ihre Berufung noch suchen.
  • Unser Onkel P. Anton hat auch die Einschränkungen des Alters vorbildlich getragen. Wir beten für alle Kranken, Leidenden und Sterbenden.
  • Unser Pfarrer P. Anton hat sich nicht nur in der Rumänienhilfe sozial engagiert. Wir beten für alle Armen, Ausgegrenzten und für jene, die ihre Heimat verlassen mussten.
  • Unser Mitbruder P. Anton erwartet uns nun „oben“, wie er selber gesagt hat. Wir beten für ihn und alle unsere lieben Verstorbenen.
  • Denn du, o Gott, vollendest P. Anton in deiner Liebe und gibst uns allen Kraft auf dem Weg. Dafür danken wir dir und vertrauen auf dich, heute und alle Tage und in Ewigkeit. Amen.

Ein paar Bilder von der berührenden Feier.