einfach gemeinsam wach leben

Impulse vom österreichischen Ordenstag, der am 23. November 2015 in Wien stattfand, …nicht nur für Ordensleute!

2015_11_24_p_werlen_450

alle Fotos: Chris Hofer

„Heute im Blick. Provokationen für eine Kirche, die mit den Menschen geht“, war das Thema der diesjährigen Tagung. Provokant waren zum Teil auch die Ansätze des Hauptreferenten Abt Martin Werlen, der von 2001 bis 2013 Vorsteher des Benediktinerklosters Einsiedeln in der Schweiz war. Nachdem er vom Konzilsdekret „Perfectae Caritatis“ über die zeitgemäße Erneuerung des Ordenslebens, ausgegangen war, forderte er einen lebendigen Glauben und machte Mut, indem er in Erinnerung rief, dass Orden Zukunft haben.
Hier finden Sie eine Zusammenfassung seiner Gedanken.

Der Nachmittag war dem konkreten Ordensleben und den Herausfordside-img118erungen unserer Zeit gewidmet. So wurden vor allem Beispiele gebracht, wie sich einzelne Ordensgemeinschaften in der Flüchtlingsbetreuung engagieren. Ermutigend die Gedanken des Abtes von Wilhering, Reinhold Dessl, der betonte, dass es das Wasser der Liebe Gottes ist, auf das wir stoßen, wenn wir uns gemeinsam auf den Weg machen. Weiters wurde eine neue Broschüre über Ordensleben vorgestellt und Ordensleben in einen internationalen Kontext gestellt.
Hier ein kleiner Rückblick.

dessl