Ein Fest für Mini und Maxi

Das Titelfest unserer Abteikirche, Verklärung Christi, am 6. August stand auch im Jahr 2015 wieder ganz im Zeichen der Menschen aus den Pfarren, die vom Stift betreut werden.

Bereits ab 14 Uhr trafen sich 170 MinistrantInnen mit ihren BegleiterInnen aus 16 Pfarren zum fast schon traditionellen Ministranten-Treff. Bei traumhaftem Sommerwetter verbrachten die Kinder und Jugendlichen einen abwechslungsreichen Nachmittag mit Wissenswertem rund um das Kloster, sowie Spiel, Sport und Spaß. Dabei war besonders wichtig, dass sich die Ministranten auch untereinander kennenlernen konnten, was bei einem „Pfarrkirchen-Quiz“ gleich zu Beginn, bei den Workshops sowie bei der einen oder anderen Wasserbombe an diesem heißen Tag gut gelang.
Den Höhepunkt des Tages bildete der Festgottesdienst um 19 Uhr. Dabei zogen alle anwesenden Minis mit ihren ortstypischen Gewändern in die Kirche ein und jugendliche Frische füllte den Raum. Propst Johannes Holzinger vom Stift St. Florian zelebrierte die Festmesse, die heuer von den Pfarren Buchkirchen, Steinhaus, Schleißheim, Thalheim und Weißkirchen aus dem Dekanat Wels-Land mitgestaltet wurde. Abt Ambros ermutigte die über 500 Mitfeiernden in seiner Predigt, dass sie das Licht „in Hülle und Fülle“, das von unserem christlichen Glauben ausstrahlt im eigenen Leben annehmen und so ihren Weg in Freude gehen können.
Bei Essen und Getränken nahm dann der Abend im Prälatenhof einen gemütlichen Ausklang.
Bilder: (c) Haijes und Aumair