Getragen

Ein Impuls und Wünsche zum Weihnachtsfest

Die Erfahrung des Gestopptwerdens
kann jedem Menschen passieren.
Manchmal kann es hart, bitter
und auf längere Zeit schlafraubend werden.
So wie vorher wird es nicht mehr sein,
und was daraus wird, weiß ich noch nicht.

getragenDie Erfahrung des Getragenwerdens
ist ein wunderbarer Zustand und löst in mir
immer ein intensives Gefühl  von Dankbarkeit aus.
Das Wissen, dass Denken mit Danken zu tun hat,
freut mich und belebt meine Kreativität.
Denn wenn ich auch nur einen Moment nachdenke,
weiß ich, dass das Gelingen meiner Heilung
nicht nur an mir liegt.
Sicher habe ich einiges dazu beigetragen,
aber mehr habe ich bekommen.
Vielleicht nicht unverhofft,
abern wenn ich ehrlich bin, oft unverdient!
Inge Patsch

Gerade Weihnachten lebt von der Erfahrung, dass Gott uns trägt. Diese Erfahrung der zuwendenden Liebe unseres Gottes gebe uns die Kraft, einander zu tragen.
In diesem Sinne wünschen ich Ihnen, dass Sie sich getragen wissen von IHM und Ihren Lieben!
Ein frohes, gesegnetes Fest der Menschwerdung unseres Gottes wünsche ich Ihnen von Herzen!
P. Franz
Redakteur der Homepage