„Hofübergabe“ an P. Daniel

Am Sonntag 31. August 2014 war großer Festtag in Pettenbach. Unser Mitbruder P. Markus Mittermayr wurde nach 37 Jahren als Pfarrer verabschiedet, gleichzeitig wurde P. Daniel Sihorsch als Pfarrer installiert und willkommen geheißen.

Ganz Pettenbach war auf den Beinen, um DANKE zu sagen bei P. Markus, der 37 Jahre lang als Pfarrer in der Gemeinde gewirkt hatte. Aber ebenso, um danke zu sagen, dass mit P. Daniel als neuen Pfarrer die Weichen für eine gute Zukunft der Pfarren Pettenbach und Magdalenaberg gestellt sind. P. Ernst Bamminger als Dechant und jener, der in den letzten Monaten die Verantwortung für die Pfarre trug, führte P. Daniel in sein Amt ein und übergab ihm die Kirchenschlüssel. Abt Ambros Ebahrt bedankte sich namens unseres Klosters bei P. Markus für seine langjährigen Dienste und bei P. Daniel für seine Bereitschaft, diese neue Aufgabe zu übernehmen. Nach dem Festgottesdienst in der vollen Kirche ging es weiter mit einem Pfarrfest im Benediktussaal und im Hof des Pfarrhofes. PGR-Obfrau Ingrid Kamerhuber und Fachausschuss-Finanzen-Obmann Harald Luckerbauer bedankten sich Namens der Pfarre beim emeritierten Pfarrer und begrüßten „den Neuen“. In besonders launiger Weise resümierte Bgm. Leo. Bimminger die Amtszeit von P. Markus und ernannte den Platz vor der Sakristei zum „Markusplatz“, so hat Pettenbach nun etwas mit Venedig gemeinsam. Auch der Kirchenchor und andere Vereine bedankten sich bei P. Markus und hießen P. Daniel herzlich Willkommen.

Alles in allem ein gelungenes Fest! Wir wünschen unseren beiden Mitbrüdern alles Gute und Gottes Segen für den jeweils neuen Lebensabschnitt.
Mehr Infos und weitere Bilder
Fotos: Michael Mittermair

pettenbach1 pettenbach2 pettenbach3 pettenbach4