Schüler haben PERSPEKTIVEn!

Vier Schüler der 6A-Klasse unseres Gymnasiums, Nicolas Griebenow, Raphael Pettermann, Michael Raffelsberger und Philipp Melhorn (am Bild v.l.n.r.), unterstützen mit ihrer Zeitschrift „Perspektive“ Hilfsbedürftige aus unserer Region.

GruppenfotoBekanntlich soll ja schon Sokrates darüber geklagt haben, dass die Jugend schlechte Manieren hat, nichts arbeitet und die Lehrer tyrannisiert. Dass dieses Lamento, das sich durch die Geschichte zieht, nicht stimmt, beweisen viele Beispiele. Eines geben unsere Schüler, die berührt waren von den Bildern so mancher Großschadensereignisse und deshalb selbst aktiv geworden sind. Parallel zur Schule haben sie in den letzten Monaten hart gearbeitet, um das Projekt „Perspektive“ auf die Beine zu stellen. „Perspektive“ ist eine Zeitschrift, die vier Mal im Jahr erscheint und sich mit Themen zu „Umwelt, Wirtschaft, Ethik und Informatik“ beschäftigt. Das Printmedium wird immer am ersten Sonntag des Monats vor der Kirche in Kirchberg/Kremsmünster sowie bei diversen Schulveranstaltungen zum Kauf angeboten. Die vier Jugendlichen möchten einfach ein Zeichen setzen, dass sie mit möglichst wenig Verwaltungsaufwand, Menschen in unserer Gegend unterstützen. Ihre Motivation fasst Michael Raffelsberger stellvertretend zusammen: „Die vergangenen Jahre rekapitulierend muss ich eingestehen, dass ich einen überwiegenden Teil meiner Freizeit mit sinnlosen Aktivitäten regelrecht verschwendet habe. Aus diesem Grund stellt dieses Projekt für mich zum einen auf jeden Fall eine Beschäftigung, zum anderen aber auch eine Aufgabe dar.“ Wir wünschen unseren Schülern alles Gute bei dieser großen und schönen Aufgabe. Wenn Sie das Projekt unterstützen wollen, finden Sie weitere Infos auf: www.perspektive.comze.com