Fasching

faschingAls Christen haben wir Grund zur Freude …Humor ist eine Tugend, die uns auszeichnen soll. Humor ist die Begabung eines Menschen, der Unzulänglichkeit der Welt und der Menschen, den alltäglichen Schwierigkeiten und Missgeschicken mit heiterer Gelassenheit zu begegnen. Diese „engere“ Auffassung ist in der sprichwörtlichen Wendung „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“ ausgedrückt, die dem deutschen Schriftsteller Otto Julius Bierbaum (1865 -1910) zugeschrieben wird. So kann uns gerade unser Glaube und die Botschaft Jesu von der Sorglosigkeit ein Ansporn sein, unser Leben durchaus auch mit einem Augenzwinkern zu betrachten. In diese Richtung geht auch dieses schöne Gebet:

„Ja, lieber Gott, bis jetzt habe ich mich heute sehr gut aufgeführt. Ich habe über niemand getratscht und habe immer die Fassung bewahrt. Ich war zu keinem Menschen grob oder gemein, ich war absolut nicht egoistisch. Da bin ich wirklich froh. Aber in ein paar Minuten, Gott, brauche ich wirklich deine Hilfe, weil dann stehe ich auf und mache Frühstück!“

Mit Gottes Hilfe können wir unseren Alltag meistern …unsere kleinen und großen Fehler, Probleme und Sorgen annehmen …weil Gott uns annimmt. Vertrauen wir uns IHM gerade auch in diesen Tagen der Ausgelassenheit und Fröhlichkeit an. Gehen wir unseren Weg als Christen in Freude, auch wenn Fasching kein kirchliches Fest ist, tut es uns Christen gut, eine Zeitlang die Sorgen zu vergessen und einfach drauflos zu feiern. Schließlich fordert uns schon ein Psalm auf: „Wirf deine Sorge auf den Herrn, er hält dich aufrecht!“ (Psalm 55,23).